kooperatives Anwaltsverfahren

Beim kooperativen Anwaltsverfahren schließen die Ehepartner mit ihren Anwälten Verträge, nach denen diese auf eine einvernehmliche Lösung hinarbeiten. Kann keine Einigung erzielt werden, müssen die Eheleute neue Anwälte beauftragen .

Was sind die Vorteile ? 

Dieser Vertrag bietet den Kunden die Gewissheit, dass ihre Anwälte sich gleichermaßen für eine einvernehmliche Lösung einsetzen, und beseitigt den Anreiz, harte Verhandlungstaktiken anzuwenden.

Was sind die Nachteile ? 

Bei fehlender Einigung kann ein großer Verlust an Zeit und Geld entstehen, da für das Klageverfahren neue Anwälte beauftragt werden müssten. Außerdem sind nicht alle Anwälte bereit, Mandate lediglich für den außergerichtlichen Bereich zu übernehmen.

Wie kann ich dabei helfen ? 

Vereinbaren Sie zunächst einen Termin, in dem wir alles besprechen. Ihr Partner benötigt ebenfalls einen Anwalt, der bereit ist, mit dem kooperativen Anwaltsverfahren eine Lösung zu suchen.